Burgen/Schlösser & Gutshöfe

Das Hotel im Gutshaus Padise

Im Landkreis Harju, von Tallinn 50 km entfernt, inmitten von Wäldern und Feldern liegt ein wunderbarer Ort: Padise. Es ist ein naturschöner Ort mit einem ursprünglichen Burgberg, historischem Ordenskloster und heute fast vollständig renoviertem Herrenhaus…

Gutshof Laitse (dt. Laitz)

Das Gutsgebäude Laitse (dt. Laitz) erinnert an eine mittelalterliche Ritterburg. Das von Woldemar von Uexküll im Jahr 1892 errichtete Herrenhaus gehört zu den Spitzenwerken des lokalen neugotischen Stils. Während der Zwischenkriegszeit in der Republik Estland…

Gutshof Kernu (dt. Kirna)

Das Gut gelangte am 31. August 1637 auf die Landkarte. Das Herrenhaus wurde allerdings erst 1810–1813 von Bernhard Heinrich Conrad von Ungern-Sternberg erbaut. Später waren im Gutshof eine Schule, ein Krankenhaus und auch ein Pflegeheim…

Gutshof Kõue

Der Gutshof Kõue (dt. Kau) wurde erstmals im Waldemar-Erdbuch (Liber Census Daniæ) im Jahr 1241 erwähnt, als eine mittelalterliche Vasallenburg gebaut wurde. Das klassizistische Aussehen des weitläufigen Herrenhauses mit seiner schwierigen Form stammt aus dem…

Gutshof Anija

Auf Gut Anija (dt. Annia) finden Sie den Zauber faszinierender Einfachheit! Hier fühlen Sie den langsamen Verlauf der Zeit, die Vielfältigkeit der Kultur und das Wesen der Aromen und Gerüche. Erste schriftliche Informationen über das Gut…

Gutshof Maardu

Der Gutshof Maardu wird erstmals im Jahr 1397 urkundlich erwähnt. Das Gutshofensemble Maardu auf der kleinen Erhöhung gilt unter den früheren Komplexen als eines der repräsentativsten. Der russische Zar Peter I. verweilte im hiesigen Herrenhaus und…

Gutshof Saku (dt. Sack)

Das Hauptgebäude (Herrenhaus) von Gutshof Saku zählt zu den Perlen der klassizistischen Architektur in Estland. Als Planer des Gebäudes gilt einer der bekanntesten Architekten der damaligen Zeit – Carlo Rossi. Mit seinem reichhaltigen Dekor und seinen…

Gutshof Saue (dt. Friedrichshof)

In der Nähe von Tallinn, einige Minuten Autofahrt entfernt, befindet sich der schöne, aus dem 18. Jahrhundert stammende Gutshof Saue, den man mit dem folgenden Epitheton charakterisiert hat – eines der schönsten und wertvollsten Gutsensembles…

Das Herrenhaus von Keila-Joa und das Museum Schloss Fall

Der Architekt des 1833 errichteten neugotischen Gutshofkomplexes ist Hans von Stackenschneider, aus dem später einer der wichtigsten Vertreter des Historizismus in Russland wurde. Das Schloss hat eine wunderschöne Lage – unten im Tal befinden sich…

Gutshof Harku (dt. Hark)

Der Gutshof Harku, das dem Livländischen Orden gehörte, wurde im Jahr 1372 erstmals erwähnt. Die heutige Neurenaissance-Gestalt des Herrenhauses stammt aus dem Jahr 1875. Unter den Nebengebäuden gilt der Viehkomplex mit historizistischen Giebeln als eine…

Der Gutshof Kolga

Hier, im stattlichen Gutshof Kolga, können Sie die geheimnisvolle Atmosphäre einer weit zurückliegenden Zeit spüren. Von 1230 an gehörte der Gutshof Kolga dem Zisterzienserorden. 1581 schenkte der schwedische König Johann III den Gutshof Kolga samt…